Projektübersicht

Weihnachten ohne Geschenk?
Vor Jahren sah es so aus, als sollten die Bewohner der Aumühle, einer Behinderteneinrichtung in Darmstadt-Wixhausen, ohne Geschenk zu Weihnachten sein. Die Weihnachtszuwendung war gestrichen worden. Wir vom Freundeskreis der Aumühle( FBA) haben seitdem dafür gesorgt, dass es eine Bescherung gibt. Viele der Bewohner haben keine Angehörigen oder Freunde, die ihnen etwas schenken - lasst es uns tun, helft mit, Freude zu schenken.

Kategorie: soziales Engagement
Stichworte: Weihnachten, Menschen, mit, Behinderung
Finanzierungs­zeitraum: 04.10.2016 10:55 Uhr - 21.12.2016 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Dezember 2016
Worum geht es in diesem Projekt?

Viele in der Aumühle lebende Menschen mit Behinderung haben keine Angehörigen oder Freunde. Sie feiern Weihnachten sehr stimmungsvoll in der Aumühle, in einer mittlerweile sehr großen "Familie". Gehört da nicht auch ein kleines Geschenk dazu?
Schon vor Jahren wurde vom Landeswohlfahrtsverband das Geld für ein Weihnachtsgeschenk gestrichen. Hier helfen wir vom Freundeskreis, sammeln Geld für die Geschenke.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Freude bereiten und allen In der Aumühle lebenden Menschen mit Behinderung zu Weihnachten ein Geschenk unter den Weihnachtsbaum legen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Nächstenliebe und Verantwortung zeigen für Menschen mit Behinderung, die am Rande der Gesellschaft leben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Betreuer in den einzelnen Häusern kaufen die Geschenke nach den Wünschen der Bewohner. An Heiligabend gibt es eine Bescherung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Vorstand des
Freundeskreis Behinderteneinrichtung Aumühle e.V. (FBA)