Projektübersicht

Ganz im Zeichen einer Vision... der Inklusion möchten wir mit unserer DAVIN-Stiftung Darmstadt inklusiver machen. Seien Sie dabei, wenn eine eigentlich verrückte Idee Realität wird und werden Sie zum 'Brückenbauer'. Ob allein, zusammen mit Freunden oder Kollegen oder mit einer großen Gemeinschaft - werden Sie selbst Stifter oder helfen Sie anderen dabei, das 8. Brückenteil zu finanzieren. Beteiligen Sie sich am weiteren Aufbau von DAVIN und füllen Sie den ZwischenRaum!

Kategorie: Soziales
Stichworte: Behinderung, Davin, Teilhabe, Inklusion, Brücke
Finanzierungs­zeitraum: 04.10.2016 10:55 Uhr - 23.01.2017 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 26. Dezember 2016
Worum geht es in diesem Projekt?

Wir möchten gemeinsam das 8. Brückenbauteil von DAVIN finanzieren. DAVIN ging im November 2015 als eingetragene Stiftung an den Start. Damit die Stiftung dauerhaft Gutes bewirken kann, wird rund eine Million Euro an Stiftungskapital benötigt. Leonardo Da Vincis geniale Brückenkonstruktion: Ohne Schrauben, Dübel, Nägel oder Seile viele Einzelteile zu einer tragfähigen und belastbaren Brücke zu verbinden, inspirierte uns zu dem Projekt 100 x 10.000. Denn 100 Brückenbauteile zu je 10.000 Euro ergeben ebenfalls die erforderliche Million. Zweck der Stiftung ist unter anderem die Unterstützung von ZwischenRäume. Hier treffen Menschen aufeinander, die sich im Alltag eher weniger begegnen würden. Teilhabe am gesellschaftlichen Leben von Menschen mit und ohne Behinderung in den Bereichen Freizeit, Bildung, Sport, Kunst und Kultur - das ist 'ZwischenRäume'. DAVIN soll dabei helfen, ZwischenRäume langfristig zu erhalten und neue inklusive Ideen in Darmstadt zu verwirklichen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir möchten über Inklusion nicht nur reden und schreiben, wir möchten Inklusion (er)leben. Die Idee der Inklusion geht davon aus, allen Menschen eine uneingeschränkte Teilhabe am gesellschaftlichen Ganzen zu ermöglichen. DAVIN möchte mit ZwischenRäume deshalb Brücken bauen, Lücken schließen und Türen öffnen. Dazu braucht es Räume und Angebote, die Menschen mit und ohne Behinderung zusammenbringt, um vorhandene Barrieren und Vorurteile abbauen zu können. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.zwischenraeume-da.de

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir finden: Inklusion ist ein Gewinn für alle! Denn inklusive und barrierefreie Strukturen können von allen Menschen genutzt werden. Diese Strukturen sind aber nicht umsonst zu haben. Immer wieder scheitern gute Ideen am fehlenden Geld. Wir wollen nicht immer warten müssen, ob und wann Geld für sinnvolle Projekte von der öffentlichen Hand zur Verfügung gestellt wird. Und daher entwickelten wir die Idee, eine Stiftung zu gründen, deren Erträge Jahr für Jahr in den Auf- und Ausbau inklusiver Strukturen in Darmstadt fließen können.

Je mehr Darmstädter sich an DAVIN beteiligen, desto mehr kann die Stiftung fördern. Sie können DAVIN dabei unterstützen, die Idee der Inklusion durch Darmstadt zu tragen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld aus der Finanzierung des 8. Brückenbauteils fließt in den Stiftungsstock der DAVIN Stiftung. Unser Ziel ist eine Herausforderung. Um effektiv arbeiten zu können, benötigt DAVIN etwa 1 Million Euro. Aber man kann auch Schritt für Schritt zu einem fernen Ziel gelangen. Wir haben unseren Weg in 100 Einzelschritte aufgeteilt und Sie können ihn ein Stück gemeinsam mit uns gehen. Allein durch Ihr Engagement für das 8. Brückenbauteil wird DAVIN zukünftig jährlich ca. 400,- € erwirtschaften. Jedes Jahr und trotz aktuellem Zinstief. Sollte das Crowdfunding einen höheren Betrag erzielen, wird das überschüssige Geld in die Finanzierung eines weiteren Brückenbauteils fließen.
Übrigens: Auch unabhängig von diesem Crowdfunding können Sie für 10.000 Euro ein Brückenbauteil und damit einen Sitz in der Stifterversammlung erwerben. Werden Sie aktiv und bestimmen Sie mit. Ideen zum Erwerb eines Brückenbauteils finden Sie auf www.stiftung-davin.de

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter DAVIN - Stiftung für ein inklusives Darmstadt stehen Elke Hitzel, Ursula Pforr & Marion Zepp (BeWo Darmstadt e.V. und ZwischenRäume). Die 3 Anstifterinnen sind seit vielen Jahren im Dienst der Inklusion im Raum Darmstadt unterwegs.
Da Inklusion nur mit Hilfe einer engagierten Stadtgesellschaft gelebt werden kann, haben wir interessierte Bürger aus Politik, Kunst, Kultur, Sport, Wirtschaft, Vereinen & Ehrenamt gewonnen, die unsere Inklusionsgedanken teilen. Angefangen bei Oberbürgermeister Jochen Partsch gestalteten weitere 99 Mitstreiter die für die DAVIN - Brücke benötigten 100 Bauteile. Mit der Stadt Darmstadt, dem Paritätischen, der Sparkasse Darmstadt, zwei Familien und dem Verein BeWo Darmstadt ist die Suche nach den ersten 'Brückenbauern' schnell gelungen. Alle haben sich mit jeweils 10.000 Euro in den Stiftungsstock eingebracht.
DAVIN - Stiftung für ein inklusives Darmstadt
Adelungstraße 53
64283 Darmstadt
06151 -1308897
projekt@100x10000.info
www.stiftung-davin.de