Autor: Ronald Heyne | 05.04.20, 13:30

Tatort Rettungshunde

Normalerweise trainieren wir zweimal pro Woche. Aber was macht man in Zeiten von Corona? Na ja, neben einigen wichtigen Übungen, die man auch allein machen kann, gibt es die eine oder andere nicht ganz so ernsthafte Aufgabe.
Bei der Tatort-Challenge geht es darum, dass der Hund auf der Seite liegt und seine Position ringsum mit Leckerli markiert wird, ohne dass der Hund diese auffrisst (bzw. erst, nachdem das Tatort-Foto gemacht wurde).
Hier kommt eine kleine Auswahl...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Einträge zu kommentieren.
Bitte warten ...

0 Kommentar(e) zum Eintrag vorhanden