Projektpinnwand

Bitte melden Sie sich an, um Einträge zu kommentieren.
Bitte warten ...
Susanne Hanselmann

18.03.2019, 16:40 | Susanne Hanselmann (DLRG OV Lampertheim)

DLRG Lampertheim erreicht ihr Spendenziel

Der Ortsverband Lampertheim startete vor wenigen Wochen zusammen mit der Volksbank Darmstadt-Südhessen eG ein Crowdfunding-Projekt für eine Ersatzbeschaffung des ausgemusterten Rettungsbootes. Da die Einsatzgeräte der DLRG zum Großteil aus Eigenmitteln und Spenden finanziert werden müssen, erhoffte sich der Ortsverband, dass die Hälfte des Anschaffungsbetrags für das neue Boot durch den Spendenaufruf finanziert werden kann.

Die Aktion, die ursprünglich bis zum 23.04.2019 aktiviert wurde, erreichte nun bereits Mitte März ihr Ziel von 4000 Euro.
„Wir freuen uns sehr, dass anscheinend viele Menschen den Nutzen unserer Organisation erkennen und bereit waren, uns mit kleinen und großen Beträgen zu unterstützen.“ sagt Michael Langer, stellv. Vorsitzender des Ortsverbands.
Die Vorsitzende Susanne Hanselmann ergänzt: „Die Spenden vereinfachen uns nicht nur die Anschaffung des Ersatzbootes, sondern geben uns weiterhin die Freiheit, notwendige Geldmittel für beispielsweise Einsatzkleidung oder Schwimmausbildungsmaterial bereitstellen zu können.“

Einsatzleiter und Technischer Leiter Thomas Hanselmann freut sich bereits auf die Beschaffung des Bootes, welche dann nach Abschluss der Aktion ansteht. „Wenn 2019 ein genauso intensives Jahr für die Einsatzmannschaft wie 2018 wird, wird das neue Boot sehr hilfreich sein.“ bestätigt er.

„Wir planen noch eine Einweihungsfeier im Rahmen unserer kommenden Veranstaltungen und werden natürlich alle Spender herzlich dazu einladen“ sagt Ina Lederer, Pressewartin.

Die DLRG Lampertheim sagt bereits jetzt allen Spendern ein herzliches Dankeschön und freut sich insbesondere über größere Spendenbeträge von Christian Möhrmann, der Unicat GmbH, Karl Heeß, Paul Blüm, Gabriele Sanfilippo, Martina Steinmetz, Familie Leuschner und von mehreren anonymen Spendern.